Oktober 2016

Wasser für das Dorf: Die Menschen in Ishinde gründen ein Social Business

2016-10_Ishinde_Wasser_200pxl.jpgUnsere Stiftung berät seit einem Jahr die „Ishinde Youth Initiative“ auf ihrem Weg zu einem unabhängigen, nachhaltigen Social Business, um ihr Dorf in Tansania mit Wasser zu versorgen.Eigeninitiative und Eigenbeteiligung der Empfänger sind in entwicklungspolitischen Projekten oft noch eine Seltenheit. Daher ist es unsere vordringliche Aufgabe, gerade solche Initiativen zu unterstützen.
In der Anfangsphase sind Spenden als Anschubfinanzierung für das Social Business „Wasser für das Dorf“ nötig. Langfristig wird es durch Beiträge der Dorfbewohner sowie durch Erlöse aus dem Wasserverkauf von Spenden unabhängig.

Die Ishinde Youth Initiative (IYI) ist ein gemeinnütziger, überkonfessioneller Verein, der im Jahr 2013 im Dorf Ishinde in der Kilimanjaro Region in Tansania gegründet wurde. Lesen Sie in unserem Bericht über das Problem der Wasserversorgung in Ishinde (Tansania) und warum eine kleine Echse die gesamte Wasserversorgung des Dorfes ausfallen ließ:

Bericht Social Business „Wasser für das Dorf“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s