Neues aus Ishinde…..

Es geht voran im Kindergarten in Ishinde:

(vier Bilderstrecken   aus vier Bereichen des Kindergartens)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die 300 gesetzten Bäume wachsen

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Bücherei wurde eingerichtet

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Kindergarten sieht bei Tag und Nacht schick aus!!

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Betrieb im Kindergarten spielt sich ein

 

Blütenprachten meets Social Business Stiftung: Die Kunst zu fördern

Gemeinsam mit unserem Projektpartner Noel Kipesha (Tansania) folgten wir der Einladung der Künstlerin Sonja Mosick um die Gemeinsamkeiten von Kunst und Social Business mit eingeladenen Gästen zu erforschen.

Zunächst trommelte Ada afrikanische Stimmung herbei.

IMG_5911

Wir stellten dann die Mission der Stiftung vor und zeigten dass es bei unserer  Stiftung „Kunst“ ist, mit begrenzten Mitteln ehrenamtlich zu arbeiten und Strukturen zu schaffen, die Menschen fördern und nachhaltig wirken, mit Beispielen aus Sierra Leone, der Elfenbeinküste, Tansania und in Deutschland. Unsere Partner sind Partner auf Augenhöhe und keine  „Spendenempfänger“. Noel erläuterte, wie er es geschafft hat, mit 200 Euro Anfangskapital einen Kindergarten in Tansania zu bauen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sonja Mosick wählte aus ihren Werken die Bronzeskulptur Blütenprachten – die Idee des Samenkornes und seines Erblühens – aus und stellte diese vor und zog dann Parallelen zwischen Kunst und Social Business und deren gemeinsamen Prinzipien, aber auch  unterschiedlichen Vorgehensweisen auf. Zum Dank für die Einladung überreichte Noel ihr ein Porträt, das ein afrikanischer Künstler für Sie gemalt hat.

IMG_5935

Wir freuen uns, dass wir einige Dauerspender auf diesem Treffen gewinnen konnten!

 

 

 

 



 

Benefizkonzert zugunsten des Kindergartens in Ishinde

Eine wunderschönen Abend erlebten am 9.9. die Besucher des Gospel-Charity Konzertes der Steenkamp-Singers in der Melanchthonkirche in Groß Flottbek. Wie schon im vorigen Jahr, ließen es sich Kristiana Gärtner und ihre SängerInnen nicht nehmen, anlässlich des Besuches von Noel Kipesha aus Ishinde für den dortigen Kindergarten ihre Gospel-Songs zu schmettern.  Die Zuhörer wurden zunächst mit zwei kleinen Videos (Link1 Link2) über das Neuste im Kindergarten informiert und wie die Spenden vom letzten Jahr verwendet wurden. Dann legten die Steenkamp-Singers mit gewohnten Elan und Freude los und Weiterlesen

„Club der 80“ – noch 13 Dauerspender gesucht

Für unseren Kindergarten in Ishinde Tansania hat sich der „Club der 80“ gefunden, der eine dauerhafte finanziell abgesicherte Arbeit im Kindergarten seit April 2017 ermöglicht. Dafür danken wir allen Engagierten und informieren sie intensiv und zeitnah über die Fortschritte im Kindergarten. Durch diese bereits 67 Dauerspender (120 Euro/Jahr)  sind wir in der Lage, schon über 40 Kinder dauerhaft mit 4 Menschen, die fest angestellt sind, zu betreuen. Es gibt noch Plätze im „Club der 80“ für 13 Dauerspender, um damit einen vollen ganzjährigen finanziell abgesicherten Betrieb für ca. 50-60 Kinder zu gewährleisten! Wer zu spät kommt, kann dem „Club der 80“ beitreten, wenn jemand ausscheidet. :):) Zusätzliche Spenden außerhalb des „Clubs der 80“ werden für Investitionen und weitere Ausstattung eingesetzt.

Ja, ich will Dauerspender werden!

         IMG-20170807-WA0004

Wir freuen uns, dass wir in Jahr 2018 weitere Dauerspender gewonnen haben:

Herzlich willkommen im Club:

Sönke

Hauke

Antje&Peter

Christopher

Richard

Franziska&Axel

Jessica M.

Sonja M.

Tanja F.

Uwe H.

Eckhard S.

Balazs L.

 

 

 

 

2. Oldenburgische Stiftungstage

Niedrige Zinsen, kaum Erträge auf das Stiftungskapital, Fragen nach dem „Was kann man tun?

Das beschäftigt viele Stiftungen gerade auch in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Um Antworten zu finden, hatte die Beauftragte für Fundraising der oldenburgischen Kirche, Tamara Portero (2.v.l.), zum „2. Oldenburgischen Stiftungstag“ nach Oldenburg eingeladen. Zwei spannende Vorträge erwarteten am Samstag, 25. August, die Teilnehmenden.

Im Anschluss an die Andacht mit Pfarrer Dr. Stefan Welz (1.v.r), Vorsitzender der Diakonie-Stiftung Osternburg, und der Begrüßung durch Birgit Osterloh (1.v.l), Vorsitzende des Vergabeausschusses der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, sowie der Fundraising-Beauftragten Tamara Portero (2.v.l) stand zunächst der Vortrag von Gerhard Bissinger (Bildmitte), Stifter und Vorstand der Social Business Stiftung Hamburg unter dem Titel „Impact investing: ethisch, sozial und ökologisch anlegen“ im Mittelpunkt.

Danach folgte „Fundraising-Training: Mit weniger Stress und Arbeit zu besseren Ergebnissen“ von Tanja Höfert (2.v.r), Geschäftsführerin der Katholischen Friedensstiftung Hamburg.

Zum vollständigen Bericht  von Peter Kratzmann