PACI: Rückblick auf das erste erfolgreiche Jahr des jungen Projektes in Uganda

„Ende April 2018 tagte das PACI-Team zum allerersten Mal. Außer der Idee für ein Logo, der Zusage der Zusammenarbeit durch die Social Business Stiftung, den ersten Ketten und dem Wunsch, den Menschen in der Region Gulu im Norden Ugandas zu helfen, die sich in Gruppen organisiert hatten, gab es nicht viel.“ schreibt Wibke Angelike in ihrem Wirkungsbericht „Jetzt, ein Jahr später, können wir auf realisierte Projekte zurückblicken. Das Leben der Menschen – insbesondere der Frauen – hat sich durch PACI enorm verbessert. Sollten Sie zu den ersten Spendern zählen, die uns vertraut haben, sagen wir noch einmal sehr herzlich DANKE!“

Lesen Sie den vollständigen Bericht:   1 Jahr PACI_Wirkungsbericht (von Wibke Angelike unserer Projektleiterin)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zwei Plätze im „Club der 80 Dauerspender“ frei !

Erfreulicher Anstieg der Zahl unserer Dauerspender in unserem „Club der 80 Dauerspender“ seit Ende 2018: Mittlerweile haben wir fast genügend Menschen, die den Betrieb des Kindergartens in Ishinde finanzieren! Danke Euch allen. Gerade sind zwei Plätze wieder frei geworden. Im Club der Dauerspender!

Lediglich für Sonderprojekte und unvorhergesehenen Ausgaben benötigen wir zur Zeit noch Einzelspenden, die weiterhin  herzlich willkommen sind.

Neues aus Ishinde…..

Es geht voran im Kindergarten in Ishinde:

(vier Bilderstrecken   aus vier Bereichen des Kindergartens)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die 300 gesetzten Bäume wachsen

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Bücherei wurde eingerichtet

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Kindergarten sieht bei Tag und Nacht schick aus!!

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Betrieb im Kindergarten spielt sich ein und anlässlich eine Besuches und Praktikum einer Amerikanerin gab es Cola für die Kids…..