Benefizkonzert zugunsten des Kindergartens in Ishinde

Eine wunderschönen Abend erlebten am 9.9. die Besucher des Gospel-Charity Konzertes der Steenkamp-Singers in der Melanchthonkirche in Groß Flottbek. Wie schon im vorigen Jahr, ließen es sich Kristiana Gärtner und ihre SängerInnen nicht nehmen, anlässlich des Besuches von Noel Kipesha aus Ishinde für den dortigen Kindergarten ihre Gospel-Songs zu schmettern.  Die Zuhörer wurden zunächst mit zwei kleinen Videos (Link1 Link2) über das Neuste im Kindergarten informiert und wie die Spenden vom letzten Jahr verwendet wurden. Dann legten die Steenkamp-Singers mit gewohnten Elan und Freude los und konnten non-Stop eine Stunde die Zuhörer mit afrikanischen Rhythmen begeistern.

Noel Kipesha (Ishinde Youth Initiative) und Gerhard Bissinger (Social Business Stiftung) bedankten sich mit frischen Äpfeln aus Finkenwerder bei den Steenkamp-Singers.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Zuhörer spendeten auch in diesem Jahr wieder reichlich. Wie im Vorjahr kamen über 1000,- Euro für den Kindergarten in Ishinde zusammen. Danke an die Steenkamp-Singers!

Im Anschluss gab es bei einem leckeren Imbiss mit Getränken dann Bilder von der endgültigen Fertigstellung des Kindergartens zu sehen, worüber auch die Deutsche Welle in Afrika berichtet. Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von Marion Meyenburg von der MeyenburgStiftung an der Veranstaltung, die einen wesentlichen Anteil an der Realisierung des Projektes hat.

mit einem Radio und TV Beitrag. Der Kindergarten gibt den Kindern eine fundierte pädagogische Erziehung. Mittlerweile sind 40-50 Kinder an manchen Tagen da. Die eine Erzieherin und die Köchin haben alle Hände voll zu tun.  Noel Kipesha konnte in seinem Bericht herausstellen, dass die Eigenbeteiligung der Menschen vor Ort seit Jahresbeginn 20% der 500,- Euro Kosten im Monat des  Kindergartens trägt. Einige Eltern geben Geld, andere Mais und wiederum andere beteiligen sich an gemeinsamer Feldarbeit auf dem Kindergartengelände. Hier konnten 800 kg Bohnen geerntet werden, die mit ihrem Gegenwert 2 Monate Kindergartenbetrieb sicherstellen! Somit kommen wir dem Motto der Social Business Stiftung „Menschen fördern – nachhaltig wirken“ näher, denn die Spenden lassen Eigeninitiative entstehen, die für das „wir“ Gefühl im gemeinsamen Kindergarten in Ishinde wichtig ist. Für den Kindergartenbetrieb in Zukunft, mit einer zweiten Erzieherin  und auch Sozialabgaben und Krankenkassenbeiträge für alle Angestellten, werden noch dringend Dauerspender (120,- Euro/Jahr) gesucht!

 

 



 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s